Lizenzierungs-Alternativen​:
GEMA und Creative Commons

Wo und unter welcher Lizenz soll ich meine Songs veröffentlichen? Warum? Wo sind die Vorteile einer Mitgliedschaft bei der GEMA, wo die der Lizenzierung unter Creative Commons? Diese und andere Fragen werden von Vertretern beider Seiten im Workshop beantwortet werden – nicht als Diskussion oder Streitgespräch, sondern informativ und konstruktiv. Denn beide Alternativen haben ihre Berechtigung. Der Schwerpunkt wird vor allem auf der Beantwortung Eurer Fragen liegen. Um direkten Bezug zur Praxis zu haben, sind im Publikum mit Zoe.Leela und ihrem Manager Thomas Ternes aktive Nutzer von Creative-Commons-Lizenzen vertreten; Mitglieder der GEMA werden ihre Erfahrungen auch aus dieser Sicht vermitteln.

***********************************************************************************************************

Dr. Till Evert ist Rechtsanwalt und Head of Business and Legal bei dem deutsch-englischen Joint Venture CELAS, das die zentrale europaweite Lizenzierung der anglo-amerikanischen Nutzungsrechte der EMI Music Publishing Group für den Online- und Mobilebereich umsetzt. Zuvor war Till Evert bei der Kanzlei CliffordChance sowie der Medienrechts-Boutique Brehm & von Moers tätig und widmete sich im Rahmen seiner Dissertation dem Thema des im Internet anwendbaren Urheberrechts unter besonderem Bezug zur Musikwirtschaft und der gesetzlichen Rahmenbedingungen der Nutzung von Musik und anderen Inhalten im Internet. Till Evert ist regelmäßig Sprecher bei einschlägigen Events und Panels zum Thema Medien und Zukunft der Medien (CEBIT, Media in Transition, ERA – Annual Conference on European Copyright Law, etc.). Er ist verheiratet, Vater einer Tochter und lebt in München.

 

______________________________________

Meik Michalke ist Initiator des Open Music Contests und Vorsitzender des tragenden OMC e.V., einem Verein zu Förderung freier Kunst und Kultur. Inspiriert durch den Kollektivgeist freier Software zählte er zu den Early Adoptern freier Lizenzen für (Rock-)Musik und veröffentlichte Ende der 1990er mit der Independent-Band /’angstalt/ sein erstes Album frei im Internet. Der erste Open Music Contest bewirkte 2005 einen PR-schub für Creative Commons Lizenzen in Deutschland. Der OMC fand bisher vier mal statt und produzierte insgesmmt 11.000 CDs mit freier Musik, die kostenlos verteilt wurden. Seit Mai 2010 arbeitet Michalke maßgeblich an der Gründung einer eigenen Verwertungsgesellschaft für Creative-Commons-Musik mit.

 

Gäste im Publikum:
***************************

Zoe.LeelA | Netzaktivistin und Musikerin. Im November erscheint ihr Album Debüt DIGITAL GUILT.
www.zoeleela.com


Thomas Ternes | Manager und Designer von ZOE.LEELA.