#a2n_werkstatt 2012 presents:

PUBLIC COACHING

+++Program Timetable (pdf)+++

Das Public Coaching der #a2n_werkstatt 2012 bietet Bands und KünstlerInnen die Chance, professionelles Feedback zu ihrer Musik zu erhalten. MusikjournalistInnen, LabelmacherInnen, BookerInnen und andere VertreterInnen aus dem Musikbusiness werden sich die Songs anhören und anschließend diskutieren und den TeilnehmerInnen konstruktive Tipps geben. Unterteilt ist das Public Coachings in zweistündige Sessions zu den Genres Alternative, Electronic, Rock/Pop, Urban/Hip Hop. Das Public Coaching richtet sich dabei NICHT nur an junge KünstlerInnen, sondern auch an Bands, die wissen wollen, wie sie ihrer Musik Gehör verschaffen können und Fragen loswerden wollen, die sie sich schon immer gefragt haben. Wer an dem Workshop teilnehmen möchte, der bewerbe sich hier mit einem Song/Track. BesucherInnen der #a2n_werkstatt sind aufgerufen vorbeizukommen und sich einzubringen.

ENGLISH:

The Public Coaching Sessions at this years #a2n_werkstatt are set up to give bands and artists a chance to have professional feedback about their music from a panel of music journalists, concert bookers, promoters, label A&R, etc. The bands present themselves with ONE song which will be heard and discussed with the panel and among/ in front of other peers. During a 2 hour session in each of the following genres: Alternative, Electronic, Rock/Pop, Urban/Hip Hop the song will be discussed with constructive crtitisim, advice and tips NOT only for beginners but for musicians looking to get their music noticed and the chance to ask those questions which they have not been able to until now, real answers. If you want to take part of the workshop or know someone who would, pass it on or apply hereVisitors to the #a2n_werkstatt are welcome to visit these sessions and take part in the discussion.

//////////////////////////////////////////

/////////////////////////////

Public Coaching Sessions  @ noisy Stage

 

+++ DONNERSTAG, 6. September 2012 +++

ALTERNATIVE : 11:00 – 13:00 //  11:00 – 1:00 p.m.

Coaches: TIM RENNER (Motor Entertainment), BEN RODENBERG (Gastspielreisen), MAXWELL SMART (Fritz)

 

ELECTRONIC : 14:00 – 16:00 // 2:00 – 4:00 p.m.

Coaches: DANIEL W. BEST (Bestworks, G.I. Disco), DANIEL RÉRAT (BPitch), REMCO SCHUURBIERS (CTM-Festival), NADINE KREUZAHLER (Fritz)

 

+++ FREITAG, 7. September 2012 +++

ROCK/POP11:00 – 13:00 // 11:00 – 1:00 p.m.

Coaches: TORSTEN GROSS (Chefredakteur SPEX),  JOE CHIALO (Airforce1.TV), MAURICE GAJDA (Fritz, Pop 10)MARKUS BRUNS (Brunetti Management-Seed – Peter Fox)

 

HIP HOP/URBAN : 14:00 – 16:00 // 2:00 – 4:00 p.m.

Coaches: STEPHAN SZILLUS (Juice), GÖTZ ‘GG’ GOTTSCHALK (Nesola -Management – Max Herre), SEBASTIAN ANDREJ SCHWEIZER (Chimperator), JULIAN KROHN (Universal Music)

 

MODERATION aller Sessions: CHRISTOPH SCHRAG (Fritz)

 

//////////////////////////////////////////

COACHES :: ALTERNATIVE

PROF. TIM RENNER stieg als Talentsucher 1986 ins Musikgeschäft ein. 1989 übernahm er die Leitung Abteilung Polydor Progressive Music. 1994 gründete er die Plattenfirma Motor. Hier baute er Acts wie Rammstein, Sportfreunde Stiller, Tocotronic, und Muse auf. 1999 übertrug man ihm die Leitung der Musikaktivitäten des Marktführers Universal.  2003 ernannte ihn das World Economic Forum (Davos/Genf) zum Global Leader of Tomorrow.  2004, legte RENNER sein Amt bei Universal nieder. Danach baute er seine eigene Firmengruppe auf, zu der Medienbeteiligungen (Radiosender Motor FM) sowie Internetplattformen, Musikverlag als auch ein Label (Motor Music) gehören. 2009 wurde TIM RENNER zum Professor an der Pop Akademie Baden-Württemberg ernannt.

_________________________________________________________________________

MAXWELL SMART ist MC, Musiker, DJ, Produzent, Moderator, Booker und auch als Manager tätig. Mit seinem Lieblingsstilmittel HipHop sowie dem Sampling, komponiert und produziert er seid 1994, mit Texten aus eigenem Schreiben, seine Musikstücke. Parallel zur Produktion eigener Musik-Alben erarbeitet er auch Soundtracks und Ideen zu Theater und Film. Seid 2007 ist er freiberuflich auch beim Radiosender Fritz tätig. Lebt und arbeitet in Berlin, oft auch in der Schweiz. (Foto: STEFAN WIELAND)

_________________________________________________________________________

BEN RODENBERG wurde im Jahre 1974 in Bremen geboren. Nach zahlreichen eigenen Musikprojekten und Bands mit insgesamt 6 Albenveröffentlichungen zwischen 1989 und 1997 und einem längeren England Aufenthalt zog es den gelernten Offsetdrucker auf die andere Seite des Business. 1999 begann er, nach kurzem Praktikum bei dem Verlag Scoop Music, bei A.S.S. Concert & Promotion GmbH in Hamburg als Agent und signte wenig später WIR SIND HELDEN. Nach erfolgreichen und glücklichen Jahren zusammen mit A.S.S. wurde im September 2005 die eigene Agentur Gastspielreisen Rodenberg GmbH (GR) gegründet. Seitdem vertritt Gastspielreisen mehr als 20 Künstler allen Stilrichtungen. Mit Künstlern wie HANS UNSTERN, HERRENMAGAZIN oder I HEART SHARKS auf der einen und WIR SIND HELDEN, POHLMANN und JAN JOSEF LIEFERS & OBLIVION auf der anderen Seite hat sich GR mittlerweile als eine feste Größe in der Deutschen Agenturlandschaft etabliert.  2011 wurde zusätzlich das Management für die Hamburger Band HERRENMAGAZIN und die Kanadier EVENING HYMNS übernommen.

//////////////////////////////////////////

COACHES :: ELECTRONIC

DANIEL W. BEST has been busy in Berlin’s club culture for over 15 years as a DJ, event and concert organizer, promoter, label owner and publisher. Together with KALLE KUTS, he is currently working on a new project called G.I.Disco, a retrospective of the 80’ies West German club culture influenced by the US Army troops. DANIEL’S Berlin based company Best Works is heavily involved in booking and touring both DJ’s and live bands around the world. The Best Works artist roster includes Jazzanova Live feat. Paul Randolph, Fetsum, Mezzoforte, Micatone, Alex Barck, André Lodemann, Vakula, Eva Be and Clé to name a few. For more information please take a look at www.best-works.com.

_________________________________________________________________________

REMCO SCHUURBIERS is an Independent curator & multidisciplinary artist (photography, video, installations, A/V production). He also is a co-director of Berlin’s CTM (club transmediale) international festival for adventurous music and related visual arts since 1999, curator for TodaysArt Festival in The Hague, Netherlands, since 2007. In addition, he is the Co-founder of DISK e.V. – Initiative Bild & Ton for the promotion of experimental music and visual arts within the context of sound and music, established in 2005. Founding member of the project space General Public in Berlin, established in 2005. Co-organizer of Disk Sessions – a series of sound performances by artists engaged in exploration of the acoustic realm – presented periodically at General Public. Curator for soundmuseum.fm, a platform for sound art & artists, since 2008.

SCHUURBIERS’ artistic projects have been presented frequently at galleries, institutions and festivals in Europe, Asia, the Antipodes and the Americas over the last decade. He also founded The art of pingpongcountry in 2001, a country music and ping pong ‘rundlauf’ action that has been invited to a number of prestigious international events as far afield as Canada and New Zealand. He has worked on various film and theatre projects with director Ivan Stanev since 2000.

_________________________________________________________________________

DANIEL RÉRAT: Mt 16 und grossen Augen in der Redaktion des heimischen Ausgehheftchens die “Waschzettel” der grossen Musikfirmen aufgesogen. Einige Jahre Schreibarbeit folgten. Nächste Stationen waren Jive / Zomba (jetzt Rough Trade) in Köln und Roadrunner Records, bevor dann später ein Zwischenwechsel zu neuton nach Frankfurt kam. Seit 2009 als Label- und A&R-Manager bei BPitch Control in Berlin im Dienst. 

 _________________________________________________________________________

Dumpfe Beats in muffigen Kellern, improvisierte Soundsysteme in improvisierten Bars, glitzernde Discokugeln auf Hinterhöfen und in Baulücken, kleine Clubs, große Clubs – seit Ende der 90er macht NADINE KREUZAHLER den Praxistest und entdeckt auf den Tanzflächen Berlins elektronische Musik. Seit 2008 präsentiert sie alle 14 Tage samstagnachts von 0 bis 5 Uhr morgens im Nightflight auf Radio Fritz die Tracks, die sie auch beim bloßen Zuhören begeistern. Ob Deep House, Electro, Dub Step, Techno spielt dabei keine Rolle. DJs, Musiker und Producer von DJ Koze über Cassy, Nina Kraviz oder Jacob Korn haben sie schon im Potsdamer Studio besucht. Ihre Liebe gehört darüber hinaus schon lange dem Radio. Nicht nur als Moderatorin, sondern auch als freie Reporterin und Autorin von Reportagen, Literaturkritiken oder Live-Berichten für öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalten. (Foto: STEFAN WIELAND)

//////////////////////////////////////////

COACHES :: ROCK/POP

Nach mehreren Jahren in der Redaktion des deutschen Rolling Stone wurde TORSTEN GROSS im April 2012 in die Chefredaktion von Spex berufen. Neben seiner journalistischen Tätigkeit hat GROß als Coach für Nachwuchsjournalisten gearbeitet und in den Jurys prominenter Wettbewerbe für Musiker gesessen. Zudem erstellt der 41-jährige Kulturjournalist regelmäßig Beiträge für Arte Tracks und ist Autor des Buchs “The Soul Of Motown”. In seiner Jugend spielte Groß in verschiedenen Bands.

_________________________________________________________________________

Was macht jemand, der die Menschen an seiner Liebe und Leidenschaft für Musik und Medien gleichermaßen teilhaben lassen will? Er fängt früh an und macht es selbst – und so startet MAURICE GAJDA mit gerade mal sechzehn Jahren das wöchentliche TV-Musikmagazin Pop10. Mit einer Tasche voller Erlebnisse und Kontakte nutzt MAURICE dann seine Chance und übernimmt nach professionellen Erfahrungen beim Radiosender Rockland für die rbb Jugendwelle FRITZ als Moderator und Autor den sonntagabendlichen Soundgarden. Inzwischen kann man Maurice auch werktags im Tagesprogramm des Jugendsenders hören. MAURICE liebt Musik – vor allem dann, wenn sie neu und frisch ist.

_________________________________________________________________________

MARKUS BRUNS ist ein Musikmanager aus Berlin. Seit den 90ern arbeitete er bei verschiedenen großen Musikunternehmen wie Warner Music, Sony Music und EMI Music Publishing. Seine Managing-Agentur Brunetti Management betreut unter anderem die Bands und KünstlerInnen SEEED, PETER FOX und JOY DENALANE.

 

 

 

 

 

//////////////////////////////////////////

COACHES :: HIP HOP/URBAN

STEPHAN SZILLUS ist Chefredakteur des größten europäischen HipHop-Magazins JUICE. Nach dem Jurastudium in Hamburg und Zürich arbeitete er zunächst als Rechtsanwalt und Musikjournalist, daneben aber auch als Autor und Berater für Künstler, Plattenfirmen, Institutionen und PR-Agenturen. Seit Ende 2007 ist er verantwortlich für JUICE, zunächst in München, seit 2010 in Berlin. 2011 gründete er mit Universal Music Publishing Germany eine eigene Verlagsedition für urbane Musik namens »Bomb The System«. (Foto: ROBERT WINTER)

_________________________________________________________________________

GÖTZ “GG” GOTTSCHALK ist als Geschäftsführer von Premium Blend Music Productions GmbH und Nesola GmbH welches er mit Max Herre und Joy Denalane betreibt, seid über 15 Jahren aktiv in der Branche als Verleger, Manager, Labelmacher, Produzent und A&R. Musikalische Leidenschaft und Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in den Genres; HipHop, Reggae, Soul, R&B, Jazz und damit verwandte Stilarten. Aktuell arbeitet er in verschiedenen Funktionen z.B. mit Max Herre, Samy Deluxe, Marteria/Marsimoto, Joy Denalane u.v.m. zusammen.

_________________________________________________________________________

SEBASTIAN ANDREJ SCHWEIZER wird 1978 in Filderstadt bei Stuttgart geboren. Während seines Studiums an der Hochschule der Medien in Stuttgart gründet er das Independent Label “Chimperator Productions” (ua. “Cro” und “Die Orsons”). Studiumsbegleitend arbeitet er für die Abteilung Catalogue Marketing bei EMI Music in Köln und beendet sein Studium als “Diplom Informationswirt”. Danach studiert Schweizer von 2004 bis 2007 “Musikbusiness” mit Schwerpunkt “Marketing und Vertrieb” an der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim. Im Anschluss arbeitet er bis 2009 als Product Manager bei Optik Records in Berlin. Parallel dazu bleibt er geschäftsführender Gesellschafter bei Chimperator Productions und gründet 2009 bei Sony/ATV Music Publishing die Edition Chimperator. 2011 waren die Firma “Chimperator” und die Band “Die Orsons” im Rahmen des Music Awards Region Stuttgart (MARS) in den Kategorien „Zukunftspreis Band“, „Musikunternehmen des Jahres“ und „Künstleraufbau des Jahres“ nominiert. Im November 2011gründet Schweizer zusammen mit seinen Partnern und der „0711 Entertainment GmbH“ die Booking Agentur „Chimperator Live GmbH“ die fortan die Bereiche Booking, Events und Sponsoring übernimmt.

_________________________________________________________________________

JULIAN KROHN wurde in Berlin geboren, und studierte an der HU, der Popakademie Baden-Württemberg und der University of Westminster in London. Nach Stationen bei Sat.1 und Grundy Light Entertainment (Star Search) ist er seit nun mittlerweile 10 Jahren in verschiedenen Positionen im Hause Universal Music tätig. Nach Positionen als Repertoire Manager (Songplugger) im Universal Verlagsarm und als freier A&R in der Universal Domestic Rock Division, ist er nun seit dem Jahr 2011 A&R Pop/Progressive bei der Universal Music Domestic Pop Division. Hier betreut er unter anderem Acts wie Die Orsons, die Berliner Newcomer Laing, Chima oder auch Eurovision-Gewinnerin Lena. Stilistisch lässt sich sein Arbeitsfeld nicht eingrenzen, er legt aber seinen Schwerpunkt auf Newcomer.   

//////////////////////////////////////////

MODERATION 

Gescheiterter Musiker, geduldeter Radiomoderator, Langzeitstudent (22 Semester) mit Einser-Examen und Schauspieler im vierten Bildungsweg – CHRISTOPH SCHRAG bringt alle Qualifikationen mit, um über die künstlerischen Leistungen Anderer zu urteilen. In seiner Radiosendung Unsigned auf Fritz vom RBB maßt er sich einmal die Woche an, Musiker ohne Plattenvertrag nicht nur live spielen zu lassen, sondern auch selbst ihren Sound zu mixen. Ohne Ausbildung natürlich und während er moderiert. Aus Angst, jede Sekunde von seinem Posten entfernt zu werden, verreißt er im Nebenberuf Platten für den MDR und schreibt grundlose Lobeshymnen auf völlig unbekannte Bands im wiederbelebten SED-Organ für Popmusik “Melodie & Rhythmus”. Keine ernstzunehmende Jury kann auf brillantes Mittelmaß wie ihn verzichten. (Foto: CHRISTOPH SCHRAG)

//////////////

#a2n_werkstatt @noisy Musicworld, 6/7 September 2012, Warschauer Straße 70a, Berlin-Friedrichshain

Program Overview // Program Timetable (pdf) // Get Tickets