#a2n_werkstatt 2012 presents:

REMIX LAB – “How To: Elektronic Liveset + Live Visuals” presented by BOB HUMID & CLAIRE LAMPION

//BOB HUMID demonstriert “hands on”, anhand zweier Elektronik-Livesets, die klanglichen und arrangementtechnischen Möglichkeiten einer hardwarebasierten Live-Performance. Dabei wird er von VJ-Artist CLAIRE LAMPION visuell unterstützt, dessen live bearbeitete Bildfolgen, getriggert von BOBS Sound, ihre ganz eigene Poesie entfalten. Es geht also konkret um die Arbeit mit Rhythmen, Effekten und Samples im Live-Einsatz, begleitet von getriggerten Visuals. Es wird nach den beiden Livesets die Möglichkeit geben, dass die Zuschauer von BOB angeleitet, mit einsteigen können, indem sie Loops einstarten, Sequenzen programmieren, abspielen, Sounds filtern und modulieren können.

Setup:

Yamaha RS7000 (Sampler, Sequencer, Effekte), Roland SP-606 (Sampler, Drumpads, D-Beam), KORG KaossPad, Alesis BitrMan, Philtre, MetaVox, Resolume, KORG KPE1 (Videoeffekte), M-Audio Venom (Synthesizer)

Zeitplan:

14h Open Doors

14.30h Begrüßung + Liveset 1 (Bob Humid & Claire Lampion)

15h Offene Runde mit Mitmachen, Techtalk etc

16:30h Begrüßung + Liveset 2 (Bob Humid & Claire Lampion)

17h Offene Runde mit Mitmachen, Techtalk etc

//////////////

BOB HUMID [Serve & Destroy, Fat Of Excellence, BASScadets] alias ROBERT FEUCHTL ist einer der im kölner Untergrund ständig aktiven Elektronik-Protagonisten mit eigenem Studio und 2 Monthlies in Köln [Ehrenfeld Calling, BASScadets]. Auf seinem um Zeitlosigkeit bemühten Label SERVE & DESTROY releast er Produktionen die den berühmten “Sound Of Cologne” an seiner stilistischen Vielseitigkeit festmachen. Schon 2001 eroberte er mit seinem Debut-Drum’n’Bass Album “Twisted Repairs” alle Rezensentenherzen von De:Bug bis Raveline. Doch ausgeruht hat er sich nie. Im Juni 2011 gewann er mit der Leipziger Indietronicband “Brockdorff Klang Labor”, dessen im September erscheinendes Album er gemeinsam mit Tobias Levin (Kante, Tocotronic) produziert hat, den SPEX-Protestsongwettbewerb mit “Festung Europa”. Die Ursprünge seines Labels bestritt er mit DIY-CD-R-Miniauflagen und handgemachtem Artwork. Heute betreibt er nebenbei eine Workshopschule für Pro Audio und musikindustrieafinen Themen, arbeitet als Coach und Mixing-Engineer für diverse Bands und Projekte und hat sich nicht nur nebenher einen guten Ruf als Mastering-Wizard und frenetischer DJ gemacht.

http://bobhumid.de [artist, studio, workshops]

http://www.youtube.com/watch?v=L7INpLkPonU [Festung Europa]

_________________________________________________________________________

CLAIRE LAMPION [PhonoPhobia, Ehrenfeld Calling] hat sich in den letzten Monaten in Köln als geschmackssichere Visual-Artistin (VJ) und DJ und Partyveranstalterin (PhonoPhobia) etabliert. Ihre athmosphärischen, intuitiv und live arrangierten Bildfolgen, sind kein Overkill unter Zuhilfenahme von verzweifelt-bemühten Technologie-Show-Offs, sondern atmen vielmehr den freien Geist von Illustration und Expressionismus, mit einem Hang zum Grafischen.

http://www.facebook.com/pages/Claire-Lampion/331259910220058

http://latherygirl.tumblr.com/

//////////////

Title: HOW TO: ELEKTRONIC LIVESET + LIVE VISUALS 

Who: BOB HUMID & CLAIRE LAMPION

When: FRIDAY, 7 SEPTEMBER 2012, 14:00 – 18:30UHR

Where: DJ-RAUM

Track: REMIX LAB

Language: DEUTSCH

//////////////

#a2n_werkstatt @noisy Musicworld, 6/7 September 2012, Warschauer Straße 70a, Berlin-Friedrichshain

Program Overview // Get Tickets